grillthermometer

Backofenthermometer – Der einfache Weg zur perfekten Pizza

Backofenthermometer – und wieso Sie es unbedingt benötigen

Wenn Sie den Anspruch haben ihren Backofen perfekt einzusetzen, dann müssen sie ihn in und auswendig kennen (lernen).

  • Sie nutzen ihren Backofen gern und häufig, um Pizza oder Brot darin zu backen.
  • Sie wissen aber nicht, ob der Teig schon fertig gebacken ist?
  • Sie garen ihr Fleisch gerne im Backofen, sind aber oft nicht sicher, ob das Fleisch die gewünschte Gartemperatur bereits erreicht hat?

Auch für den Garteneinsatz sinnvoll

Sie haben ihren eigenen Pizzaofen im Garten stehen, aber keine Temperaturanzeige? Somit ist jeder Backvorgang eine kleine Lotterie statt professionelles Pizzabacken. Die Backzeiten und Temperaturen variieren stark und sind jedes Mal unterschiedlich. Möchten Sie keine Kompromisse eingehen und jederzeit perfekte Ergebnisse erzielen, dann sollten Sie über den Kauf eines Backofenthermometers nachdenken.

Was ist ein Backofenthermometer?

Thermometer für den Back- oder Pizzaofen sind sehr nützliche Hilfsmittel, da sie unmittelbar dort die Temperatur messen, wo sich ihr Back- oder Grillgut befindet. Verwechseln Sie ein Backofenthermometer bitte nicht mit einem Bratenthermometer. Letzteres misst die Kerntemperatur im Lebensmittel. Das Backofenthermometer hingegen misst die Innentemperatur im Ofen bzw. Backraum.

Warum brauche ich zum Pizzabacken ein Backofenthermometer?

Damit Sie die Innentemperatur in ihrem Ofen jederzeit nachverfolgen können, benötigen Sie ein Backofenthermometer. Dieses platzieren Sie vor dem Backvorgang einfach in ihrem Ofen und können so durch die Scheibe hindurch jederzeit die Temperatur im Auge behalten. Eine Pizza benötigt zum Backen in der Regel mehr als 350°Celsius um knusprig zu sein. Gleichzeit soll der Teig im Inneren luftig und leicht sein. Die Frische des Belags bleibt bei kurzen Backzeiten mit hohen Temperaturen erhalten und schmeckt deutlich besser. Wir raten daher auch immer zum Einsatz eines Pizzasteins, wann immer es möglich ist.

Bestseller Nr. 1
BBQ Thermometer Funk Grill...
667 Bewertungen
BBQ Thermometer Funk Grill...*
  • Funk-Temperaturfühler mit großer Hitzebeständigkeit bis 250°C...
  • großes LC-Display zur Temperaturanzeige Temperaturanzeige in °C und °F...
  • 5 Sprachen auswählbar (Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch,...
  • verschiedene Fleischsorten einstellbar (Rind, Schwein, Lamm, Huhn, Truthahn...
  • verschiedene Garstufen bereits voreingestellt manuelle Einstellbarkeit der...

Welche Arten von Backofenthermometer gibt es auf dem Markt?

Grundsätzlich wird zwischen analogen und digitalen (funkgestützten) Backofenthermometern unterschieden:

Analoge Thermometer

bimetall-thermometer

Der Klassiker – analoges Thermometer.

Das klassische analoge Stabthermometer misst nach dem Prinzip der Wärmeausdehnung zweier miteinander verbundener Metalle (daher auch Bimetall-Stabthermometer). Es ist robust, wasserdicht und normalerweise aus rostfreiem Edelstahl. Es kann daher ohne weiteres auch im Außen- bzw. Outdoorbereich eingesetzt werden. Weiterer Vorteil ist, dass die Temperatur direkt auf einer Skala abgelesen werden kann und somit keine extra Batterien angeschafft werden müssen. Der einfache Aufbau der analogen Backofenthermometer sorgt für günstige Preise. Sie können  diese bereits ab etwa 20 Euro erwerben. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf den Messbereich des Geräts. Manche Thermometer sind nur zum Betrieb bis 250°Celsius zugelassen. Da in Pizzaofen gerne Temperaturen über 500°Celsius herrschen, schmelzen Ihnen die Gerät im schlimmsten Fall einfach weg. Klassischerweise wird häufig ein analoges Thermometer als Ergänzung oder Nachrüstung in Stein-Pizzaöfen eingebaut. Ein vernünftiges Gerät im Temperaturbereich bis 500°Celsius bekommen Sie ab etwa 40 Euro.

Vor- und Nachteile analoger Messgeräte

  • langlebig
  • einfach zu bedienen
  • hitzebeständig
  • preisgünstig
  • erschwertes ablesen
  • recht hohe Temperaturabweichungen
  • Messung dauert länger als bei den anderen Thermometern

Digitale Thermometer

digitales_thermometer-bestseller

Digitales Thermometer mit Kabel und Temperaturfühler.

Die digitalen Thermometer messen entweder über Temperaturfühler oder mithilfe von Infrarotwellen. Beides erfordert daher zunächst einmal den Einsatz von Batterien. Eine genauere Unterteilung der digitalen Thermometer mit Temperaturfühlern erfolgt wiederum in zwei weitere Ausführungsarten. Die starre Einstech-Variante, die direkt nach dem Einstechen die Temperatur ausgibt, dann aber wieder herausgezogen wird. Für das Backen von Pizza eher weniger hilfreich. Die zweite Ausführung ist flexibler. Bei ihnen ist am Dorn ein dünnes hitzebständiges Kabel angebracht, dass durch die Abdichtung des Ofens nach außen geführt werden kann und somit eine Anzeige außerhalb des Backraums ermöglicht. Oftmals werden diese Thermometer mit einem Magneten ausgeliefert, damit die Anzeige positionsgünstig in der Nähe des Ofens Halt findet.

Die digitale Variante per Infrarotmessung ist ebenfalls verbreitet. Diese mobilen Handmessgeräte können dazu verwendet werden punktuelle Oberflächenmessungen durchzuführen. Das ist beim Backen von Pizza auf einem Pizzastein eine wunderbare Möglichkeit die Backtemperatur zu überprüfen.

Vor- und Nachteile digitaler Messgeräte

Vorteilhaft bei den digitalen Thermometern sind die geringen Messabweichungen von nur 1-2%. Auch die Reaktionszeiten sind deutlich kürzer, was die Nutzung spürbar erleichtert und im täglichen Einsatz wesentlich angenehmer ist – besonders wenn es einmal schnell gehen muss. Achten Sie bei der Verwendung darauf, die Plastikgeräte nicht in unmittelbarer Nähe des heißen Ofens zu platzieren. Auch hier droht der schnelle Hitzetod.
Eine Weiterentwicklung sind die funkgestützten digitalen Backofenthermometer. Ihr Vorteil ist die variable Anzeige-Einheit. Kabellos und bis zu 100 Meter entfernt, kann der Koch bzw. Pizzabäcker die Temperatur stets im Auge behalten. Ein weiterer Vorteil, gerade in der heutigen Zeit, ist die Kopplung mit dem Smartphone und die Verwendung von Apps. So können Sie sich sogar vom Ofen entfernen, mit den Gästen plaudern oder die nächste Fuhre Pizzateig vorbereiten und sich per App auf dem Laufenden halten. Wer möchte kann Alarmmeldungen bei Über- oder Unterschreitung von definierten Temperaturen festlegen oder sich den Temperaturverlauf im Ofen graphisch anzeigen lassen.

  • vielseitige Einsatzgebiete – Pizza, Brot, Fleisch, u.v.m. (Ofen- und Kerntemperatur)
  • schnelle und genaue Messung
  • Verlassen der Küche und Alarmierung über App möglich
  • Zusatzfeatures wie Alarmfunktion, Timerfunktion, akustisches Signal
  • Kopplung zu Android / iPhone
  • Erweiterung durch Apps möglich
  • Geräte teurer
  • Batterien notwendig
  • Funkverbindung kann abbrechen
  • Reichweite stark geräteabhängig

Kaufempfehlung Digitales Funkthermometer:

Angebot
Maverick Wireless BBQ&Meat...
121 Bewertungen
Maverick Wireless BBQ&Meat...*
  • Zwei Temperaturen gleichzeitig überwachen
  • Funk-Übertragung bis zu 100 Metern
  • Set inklusive Empfänger, Sender, 2 Hybrid-Temperaturfühler und zwei...
  • Temperatur-Voreinstellungen variierbar

Wie verwende ich ein Backofenthermometer richtig?

Ihr Einsatzgebiet: Pizza, Flammkuchen, Brot, Fleisch, Fisch – was soll es sein? Stellen Sie sich die Frage, ob Ihnen die Backraumtemperatur oder beispielsweise die Oberflächentemperatur ihres Pizzasteins wichtiger ist. Hieraus lässt sich die Kaufentscheidung leicht herleiten. Beim Backen einer Pizza ist oft die Oberflächentemperatur des Steins der wesentliche Faktor. Daher ist die Wahl eines digitalen Infrarot-Thermometers die beste Wahl.

infrarot-thermometer

Infrarot-Thermometer. Idealer Helfer zur Messung der Oberflächentemperatur.

Unser Fazit und die wesentliche Vorteile eines Backofenthermometers?

Wir haben ihnen hier die wichtigsten Gründe für den Kauf eines Backofenthermometers zusammengestellt:

Gründe für den Kauf
  • Ideale Ergänzung für den Einsatz in Stein- oder Holzpizzaöfen
  • Nützliches Hilfsmittel zur Überprüfung der Innenraumtemperatur im Backraum
  • Erweiterung eines zweiten Fühler für die Kerntemperatur oft möglich
  • Kostengünstige Anschaffung, die Ihnen einen großen Mehrwert bietet
  • Hohe Einsatzflexibilität
  • Standardisieren Sie ihre Back- und Grillergebnisse und werden zum Profi

Ein Backofenthermometer lässt sich nicht nur für das Backen von Pizza verwenden – auch Brotbacken, das Garen von Fleisch oder Fisch können Sie damit wesentlich leichter bewerkstelligen. Häufig lassen sich digitalen Thermometer mit einem Kerntemperaturfühler erweitern, z.B. für die Zubereitung Ihres nächsten Festtagsbraten. So können Sie ihre Back- und Grillergebnisse stetig weiterentwickeln, perfektionieren und vervielfachen.

Sie finden in unserer Vergleichstabelle eine Übersicht der gängigsten Geräte und erhalten weitere Spezifikationen zu den verfügbaren Modellen. Folgen Sie diesem Link zur Übersichtstabelle.

Letzte Aktualisierung am 28.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API