Pizzaschieber

Pizzaschieber kaufen – Tipps für die Auswahl

Pizzaschieber aus Metall und Holz

© Amazon

Möchten Sie regelmäßig Pizza, Flammkuchen oder Brot backen, sollten Sie auf jeden Fall den Kauf eines Pizzaschiebers in Erwägung ziehen. Wir stellen ihnen hier die unterschiedlichen Modelle dieses allseits bekannten Küchenzubehörs vor, auf den kein Pizzabäcker verzichten sollte. Belegter Pizzateig oder Brotlaibe lassen sich bequem auf den heißen Stein schieben und auch das Herausnehmen von frischgebackenem Brot oder heißer Pizza aus dem Backofen geht leicht von der Hand.

Was ist ein Pizzaschieber und wie setze ich ihn richtig ein?

Mithilfe eines Pizzaschiebers können Sie ihre fertig gebackene Pizza aus dem Ofen herausholen. Das nützliche Zubehör erlaubt ein einfaches und schnelles Servieren ohne Verbrennungsgefahr. Der Pizzaschieber besteht je nach Preisklasse aus Holz, Edelstahl oder Aluminium und wird für das Backen auf einem Pizzastein verwendet.

Achten Sie auf eine abgeflachte Spitze. Dies erleichtert das Aufnehmen der Pizza.

Achten Sie auf eine abgeflachte Spitze. Dies erleichtert das Aufnehmen der Pizza.

Die Verwendung eines Pizzaschiebers ist sehr einfach. Es gibt aber ein paar Dinge zu beachten. Achten Sie beim Kauf auf eine abgeflachte Spitze. So ist sichergestellt, dass Sie die Pizza im Ofen ohne Probleme aufnehmen und herausnehmen können. Damit der Teig nicht am Schieber haften bleibt, sollten der Schieber und die Unterseite der zu backenden Pizza mit ausreichend Mehl versehen werden. Dann genügt eine kurze, ruckartige Bewegung und die Pizza gleitet in den Ofen. Wenn das Ablösen der Pizza nicht auf Anhieb gelingt, dann schauen Sie sich weiter unten unseren Profi-Tipp an. Sobald alle Pizzen fertig gebacken wurden, sollten Sie ihren Pizzaschieber vor dem Wegräumen mit einem feuchten Tuch sauber abwischen. Klebende Reste entfernen Sie einfach vorsichtig mit einem Messer. So ist der Pizzaschieber sofort wieder einsatzbereit.

Welche Arten von Pizzaschiebern gibt es auf dem Markt?

Fast alle Pizzaschieber sind entweder aus Holz, Aluminium oder Edelstahl gefertigt. Manchmal auch aus einer Kombination dieser Materialien. Beispielsweise ein Griff aus Holz mit einer Platte aus Aluminium, auf welche das Backgut gelegt wird. Pizzaschieber aus Aluminium und Holz sind etwas höherwertiger und daher auch teurer. Insbesondere bei großen Pizzaschiebern hat der Alu-Schieber jedoch deutliche Gewichtsvorteile.

Wenn Sie viele Pizzen bewegen, kann dies ein entscheidendes Kaufkriterium sein. Achten Sie bei der Auswahl auf eine ausreichende Dicke des Schiebers. Bereits eine Materialdicke von etwa 5-7 mm beugt einer Veränderung des Materials durch die große Hitze vor. Nur so ist gewährleistet, dass die hohe Temperatur das Material nicht schon frühzeitig beschädigt und Sie somit lange Freude mit ihrem Produkt haben werden. Die geringe Wärmeleit- und -speicherfähigkeit von Holz sorgt dafür, dass Sie keine Verbrennungen zu befürchten haben und jederzeit sicher arbeiten. Insbesondere im Umgang mit einem heißen Stein- oder Holzbackofen sollten Sie die Anschaffung eines Pizzaschiebers in Betracht ziehen.

Wie pflege ich einen Pizzaschieber richtig?

Säubern Sie den Pizzaschieber nur mit geringen Mengen Wasser und verzichten Sie auf eine Reinigung im Geschirrspüler. Das Holz kann durch die hohe Feuchtigkeit Schaden nehmen und aufquellen. Wichtig: Auch ein langes Einweichen mit wenig Wasser tut dem Holz nicht gut! Sinnvoll ist es dagegen, das Holz gelegentlich einzuölen. Sie können hierfür ein beliebiges Speiseöl aus ihrem Vorrat verwenden.
Um die Langlebigkeit ihres Pizzaschiebers sicher zu stellen, sollten Sie außerdem darauf achten, keine Pizza auf dem Schieber zu schneiden. Die Oberfläche kann hierbei Schaden nehmen.

Zum Einfetten des Pizzaschiebers verwenden wir eine sogenannte Holzbutter. Diese spezielle Creme eignet sich insbesondere für alle Holzarten, die mit Lebensmittel in Kontakt kommen. Die Holzbutter schützt und belebt alle Holzarten (unbehandelt, gewachst, geölt, lackiert). Die Schutzschicht ist zu 100% aus natürlichen Rohstoffen, viele Jahre haltbar und schützt das Holz vor dem Austrocknen. Die Anwendung ist sehr einfach: Reiben Sie die Oberfläche des Pizzaschiebers ein. 3 Stunden einwirken lasse. Wenn notwendig kurz polieren. Wundern Sie sich nicht, falls dunkles Holz dabei etwas dunkler wird. Das ist vollkommen normal. Die Holzbutter kann übrigens auch zur Pflege ihrer Hände verwendet werden. Greifen Sie zu, die Creme ist nicht nur lebensmittelecht, sondern sie entfaltet auch eine hautpflegende Wirkung. Nach einem langen Tag am Pizzaofen genau das richtige.

AngebotBestseller Nr. 1
KALREDE Pizzaschieber/Pizzaschaufel...*
KALREDE - Haushaltswaren
48,13 EUR - 30,80 EUR 17,33 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Original Pizzaschaufel aus Metall...*
Goods & Gadgets - Haushaltswaren
24,95 EUR - 13,98 EUR 10,97 EUR

Wie kann ich einen Pizzaschieber selber bauen?

Die Variante für den Sparfuchs ist der Eigenbau eines Pizzaschiebers. Auch das ist für den handwerklich begabten Pizzabäcker kein Problem. Sie benötigen hierzu folgende Materialien:

  • Sperrholzbrett aus dem Baumarkt z.B. Birke oder Buche. Maße etwa 30 x 50 cm
  • Die Dicke sollte mindestens 3 mm betragen, besser sind 5 mm. Sonst ist das Material zu anfällig und kann brechen.
  • Die schmale Seite sollten Sie mit einem Winkelschleifer circa 10 mm schräg anschleifen.
  • Stichwort: Abgeflachte Spitze. So bekommen Sie die Pizza auch wieder gefahrlos und einfach aus dem Ofen.
  • Weiterhin benötigen Sie noch einen Griff. Wir raten dazu einen Halbrundstab aus dem Baumarkt zu verwenden.
  • Sie können dann ihre Holzplatte einfach zwischen den beiden einzelnen ovalen Rundstäben mit 4-5 Schrauben fixieren und befestigen.
  • Handelsübliche M6-Schrauben sind ausreichend.
  • Damit sind Sie auch schon am Ende angekommen und haben in kürzester Zeit ihren eigenen Pizzaschieber gebaut.
Selbst gebauter und günstiger Pizzaschieber

Selbst gebauter und günstiger Pizzaschieber

Hier eine Auflistung der Ausgaben:

  • 4 € für die Sperrholzbrett
  • 3 € für beide Halbrundstäbe
  • 1,50 € für Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben

Was sind die wesentlichen Vorteile eines Pizzaschiebers?

  • Nützlicher Helfer beim Einlegen und Entnehmen der Pizza in den Ofen
  • Komfortables Bewegen des Backguts auch bei sehr hohen Temperaturen
  • Sichere Handhabung Schutz vor Verbrennungen
  • Leicht zu säuberndes Naturprodukt
  • Vielseitig einsetzbar und hohe Flexibilität

Was tun, wenn die Pizza am Pizzaschieber festklebt?

Es sieht immer sehr leicht aus, wie die frisch belegte Pizza mithilfe des Pizzaschiebers und mit etwas Schwung in den heißen Ofen befördert wird. Wenn Sie sich fragen, wieso das bei Ihnen nicht klappt, dann haben wir hier die Antwort für Sie:

Das Problem ist häufig ein klebriger Teig. Die naheliegende Lösung ist ein leichtes Einmehlen des Teigs und der Oberfläche des Schiebers. Damit reduzieren Sie bereits die Klebrigkeit. Sollte das nicht ausreichen, kann es gut möglich sein, dass der Pizzateig einen höheren Mehlanteil benötigt. Geben Sie etwas Mehl in ihren Teig hinzu und achten beim nächsten Mal auf einen geringeren Feuchtigkeitsgrad ihres Teigs. Womöglich haben Sie zu viel Tomatensoße auf den Teig gegeben, die nun durchnässt und für das Ankleben der Pizza sorgt. Reduzieren Sie demnach die Menge an Soße.

Ein dünner Teig mit schwerem Belag führt auch häufig zu dem beschriebenen Problem. Ist die Pizza mit großen Mengen Gemüse, Fleisch und Käse belegt, kann sie nicht einfach vom Schieber gleiten. Der Belag übt hohen Druck auf den dünnen Teig aus, der auch noch recht schnell feucht wird. Ein gesundes Verhältnis zwischen Teig und Belag erhöht nicht nur den geschmacklichen Reiz, sondern erleichtert auch den Umgang mit der Pizza.

Liegt die Pizza längere Zeit auf dem Pizzaschieber, hat sie viel Zeit dort festzukleben. In der Praxis hat es sich als sinnvoll herausgestellt, den Teig möglichst kurz auf dem Schieber zu belassen. Wenn Sie die benötigten Zutaten in unmittelbarer Reichweite aufbewahren, verkürzen Sie die Standzeit der Pizza. Das schnelle Belegen und Einbringen in den Ofen optimiert außerdem ihren Arbeitsablauf.
Nun benötigen Sie nur noch einen stabilen, hochwertigen Pizzaschieber, wie ihn auch professionelle Pizzabäcker verwenden.

AngebotBestseller Nr. 3
Profi Pizzaschaufel mit extra...*
Iron Bakery - Haushaltswaren
34,97 EUR - 15,00 EUR 19,97 EUR
AngebotBestseller Nr. 4
Rösle 25175 Pizzaschieber*
Rösle - Haushaltswaren
39,95 EUR - 14,32 EUR 25,63 EUR

Letzte Aktualisierung am 8.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API